Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Nikolai Bogdanov-Belsky „Oral Account“

Beschreibung des Gemäldes von Nikolai Bogdanov-Belsky „Oral Account“


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Der berühmte russische Künstler Nikolai Petrovich Bogdanov-Belsky schrieb 1895 eine einzigartige und unglaubliche Lebensgeschichte. Die Arbeit heißt "Oral Account" und in der Vollversion "Oral Account". An der öffentlichen Schule von S. A. Rachinsky. “

Das Bild ist in Öl auf Leinwand gemalt und zeigt eine ländliche Schule des 19. Jahrhunderts während eines Rechenunterrichts. Die Schüler lösen ein interessantes und komplexes Beispiel. Sie sind tief in Gedanken und suchen nach der richtigen Lösung. Jemand denkt an die Tafel, jemand steht am Rande und versucht, das Wissen zusammenzubringen, das bei der Lösung des Problems hilft. Kinder sind völlig versunken darin, die Antwort auf die Frage zu finden, sie wollen sich und der Welt beweisen, dass sie es können.

In der Nähe befindet sich ein Lehrer, dessen Prototyp Rachinsky selbst ist - ein berühmter Botaniker und Mathematiker. Kein Wunder, dass das Bild einen solchen Namen erhielt, es ist zu Ehren eines Professors an der Moskauer Universität. Das Gemälde zeigt 11 Kinder und nur ein Junge flüstert dem Lehrer leise ins Ohr, vielleicht die richtige Antwort.

Das Bild zeigt eine einfache russische Klasse, die Kinder sind in Bauernkleidung gekleidet: Bastschuhe, Hosen und Hemden. All dies passt sehr harmonisch und prägnant in die Handlung und bringt der Welt unauffällig ein Verlangen nach Wissen von der Seite des einfachen russischen Volkes.

Warme Farben bringen die Freundlichkeit und Einfachheit des russischen Volkes, es gibt keinen Neid und keine Lüge, es gibt kein Übel und keinen Hass, Kinder aus verschiedenen Familien mit unterschiedlichem Einkommen kommen zusammen, um die einzig richtige Entscheidung zu treffen. Dies fehlt in unserem modernen Leben sehr, in dem die Menschen es gewohnt sind, unabhängig von den Meinungen anderer auf eine völlig andere Art und Weise zu leben.

Nikolai Petrovich widmete das Gemälde seinem Lehrer, dem großen Genie der Mathematik, den er kannte und respektierte. Jetzt ist das Bild in Moskau in der Tretjakow-Galerie, wird dort sein, achten Sie darauf, auf die Feder des großen Meisters zu schauen.





Verhör kommunistische Malerei


Schau das Video: Große Künstler der Malerei - Kunstwissen (Dezember 2022).