Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Boris Kustodiev "Winterlandschaft"

Beschreibung des Gemäldes von Boris Kustodiev


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Gemälde wurde 1919 gemalt.

Viele Künstler liebten ein Genre der Malerei wie Landschaft. In der Natur reflektierten Künstler direkt ihre eigenen Gefühle und innersten Gedanken.

Der Hintergrund vieler Werke Kustodjews war genau die Winterlandschaft. Wir sehen Feste. Der Künstler selbst scheint auf einem Podium zu stehen, von dem aus er alles sieht, was geschieht. Dadurch konnte der Maler die gesamte Landschaft abdecken.

Das Bild zeigt einen klaren Frosttag. Die Landschaft ist so bunt, dass das Gefühl eines freudigen Urlaubs unfreiwillig entsteht. Kustodiev verwendete die hellsten Farben, um die wahre Schönheit des Winters zu vermitteln. Alle Schneeverwehungen sind so geprägt wie möglich. Mit Raureif bedeckte Bäume ähneln einem festlichen Feuerwerk.

Auf den ersten Blick scheint die Natur nicht so real zu sein. Zu helle und unnatürliche Farben. Aber auf diesem Bild der ganze Kustodiev. Also sah er die russische Landschaft. Es gibt so viele satte Farben, die eine fröhliche Stimmung erzeugen. Es scheint, dass das ganze Bild einfach voller Feierlichkeiten und Spaß ist. Der Maler konnte dies meisterhaft vermitteln. Es scheint unbedeutende Details. Hier ist alles wichtig, jedes kleine Detail ist für die Gesamtkomposition und die ganzheitliche Wahrnehmung notwendig.

Im Vordergrund sehen wir zwei Figuren in eleganter Kleidung. Sie reden begeistert über etwas. Ihre Gesichter sind nicht im Detail registriert, und dies ist nicht notwendig. Ziel des Künstlers ist es, ein ungewöhnlich fröhliches Gefühl eines fröhlichen Wintertages zu vermitteln, das in allen Details dieses Bildes spürbar ist.

Die Dynamik der gesamten Handlung des Bildes hängt mit dem Schlitten zusammen, der im Hintergrund rauscht. Sie sind ein wichtiges Element vieler Gemälde des Künstlers. Damit wird Bewegung übertragen. Wir glauben, dass das Bild nicht statisch ist. Es scheint, als würden wir gleich das Klingeln einer Glocke hören und ein fröhliches Lachen hören.

Kustodievs Werk ähnelt in seiner Komposition populären Drucken.





Alexander Ivanov Bilder


Schau das Video: Systematische Bildanalyse: Form und Malweise (Januar 2023).