Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Ilya Repin „Prinzessin Sophia im Novodevichy-Kloster“

Beschreibung des Gemäldes von Ilya Repin „Prinzessin Sophia im Novodevichy-Kloster“


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Gemälde "Zarewna Sophia im Nowodewitschi-Kloster" war I. Repins erste Arbeit zu historischen Themen. Es wurde 1879 geschrieben. Die Handlung basierte auf realen Ereignissen im Jahr 1698, als ein Aufstand gegen Peter I. ausgelöst wurde. Es stellte sich heraus, dass die ältere Schwester des Gouverneurs, Sofya Alekseevna, für alles verantwortlich gemacht wurde, was als Strafe für das, was sie getan hatte, an das Novodevichy-Kloster geschickt wurde.

Repins Idee war es, das Drama einer starken Frau zu vermitteln, der die Freiheit so weit wie möglich entzogen wurde. Dies zeigt sich nicht nur in ihrer Haltung, sondern auch im Gesichtsausdruck.

Der Künstler zeigte die abgesetzte Prinzessin in vollem Wachstum. Wahre Männlichkeit und Stärke drückten sich in einer etwas „männlichen“ Figur und verschränkten Armen auf seiner Brust aus. Das Merkmal, das Kramskoy diesem Gemälde gab, gilt als eines der genauesten: "Sofya Alekseevna sieht aus wie eine Tigerin, die gefangen und in einem Eisenkäfig eingesperrt wurde."

Die meiste Zeit verbrachte der Künstler auf dem Gesicht der Prinzessin. Enge Lippen, straffe Augen, wütende Augenbrauen verschoben. Wenn Sie sich das Bild genau ansehen, können Sie außerdem den Kontrast zwischen ungepflegtem Haar und schöner, teurer Kleidung erkennen. All dies deutet auf eine gewisse innere Verwirrung von Sophia hin. Er verkörpert Angst. Und um dies deutlich zu demonstrieren, porträtierte Repin auch eine verängstigte Nonne, die in eine Ecke gedrückt wurde.

Alle anderen Details des Bildes wurden erstellt, um das Hauptbild hervorzuheben. Dunkles Licht, diskretes Interieur, Schatten, Grills. All dies erzeugt eine starke psychologische Spannung, die die allgemeine Stimmung des Künstlers vermittelt.

"Prinzessin Sophia" gilt als Eigentum der Weltkultur. Repins Debüt in einem historischen Porträt gilt immer noch als eines der auffälligsten unter den Künstlern dieser Zeit.





Bild Fedotov Fresh Cavalier


Schau das Video: Filigrane Künstlerinnen im Kloster (September 2022).


Bemerkungen:

  1. Zuluktilar

    Tolles Thema, gefällt mir))))

  2. Zephyrus

    Du hast nicht recht. Wir werden diskutieren.

  3. Cian

    Welche Worte ... großartig, der hervorragende Satz

  4. Vuong

    Sehr amüsantes Stück

  5. Norman

    Nothing of the even calculation.



Eine Nachricht schreiben