Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Giuseppe Arcimboldo „Der Bibliothekar“

Beschreibung des Gemäldes von Giuseppe Arcimboldo „Der Bibliothekar“


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Giuseppe Arcimboldo ist ein Künstler, der im 16. Jahrhundert in Italien lebte und Maler am habsburgischen Hof war. Er war ein mysteriöser und eigenartiger Künstler der Zeit, dank dem er berühmt wurde. Weder die breite Öffentlichkeit noch Experten können das Geheimnis seiner Malerei noch vollständig aufdecken.

Heute beeindruckt sein Gemälde durch sein einzigartiges künstlerisches Design und seine kühne „Avantgarde“ -Inkarnation. 14 seiner Bilder sind bis heute erhalten. Arcimboldo ist ein brillanter Exponent der Natur, er vermittelt sehr geschickt und wahrheitsgemäß auf ihren Leinwänden ihre Farben, stirbt und belebt die Pracht wieder.

Eines seiner Gemälde "Bibliothekar" wurde 1565 von ihm gemalt. Auf diesem Bild scheint der Autor einen echten Bücherwurm dargestellt zu haben.

Diese voluminöse Komposition, in der das über viele Jahre entwickelte Bild des stereotypen Bibliotheksarbeiters verkörpert ist.

Dies ist so ein Mann mit einem Bart von unverständlichem Alter, er ist alles in Büchern bedeckt.

Der Bibliothekar scheint hinter einem geschlossenen dunklen Vorhang hervorzukommen, um dem Leser mehrere Bücher aus dem Archiv zu bringen. Er arbeitet seit vielen Jahren in der Bibliothek und ist völlig in seine Aktivitäten vertieft. Dieser Bücherwurm weiß, wie er den Lesern bei der Auswahl des richtigen Buches helfen kann und wo sich welches in welchem ​​Regal befindet.

In Armen und Brust hält er Bücher in verschiedenen Farben und Größen, die auch in Form von Arm, Kopf und Körper dargestellt sind. Für manche mag der abgebildete Bibliothekar wie ein langweiliger Arbeiter mittleren Alters erscheinen, der eifersüchtig Buchreichtum bewacht.

Dieses Bild wurde vom Autor mit Hilfe eines visuellen Wortspiels in Form einer Symbolfigur erstellt, die der Künstler so erstellt hat. Diese Transformationen im 20. Jahrhundert waren eine Quelle der Inspiration und Nachahmung des berühmten surrealistischen Künstlers Salvador Dali.





Beschreibung von Puschkin


Schau das Video: Systematische Bildanalyse: Form und Malweise (Januar 2023).