Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Niko Pirosmani „Margarita“

Beschreibung des Gemäldes von Niko Pirosmani „Margarita“


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Nico Pirosmani starb in Armut, hinterließ jedoch viele Gemälde, die sich heute in Museen befinden. Sein wertvollstes Werk ist das Gemälde Margarita, das er 1909 malte und seiner Geliebten überreichte. Auf dem Bild zeigte der Autor eine besondere Welt der Harmonie und des Verständnisses, die ihm im Leben so fehlte.

Das Bild ist in kalten Farben gemacht. Betrachtet man das Bild, entsteht ein unwillkürlicher Eindruck von Leichtigkeit, Schwerelosigkeit. Die Leinwand ist in der charakteristischen Weise des Autors hergestellt, die später als Primitivismus bekannt wurde.

Ein starkes Gefühl veranlasste Pirosmani, ein Bild für seine Geliebte zu schreiben. Zum ersten Mal traf Pirosmani eine Frau, die seine Herzen eroberte und ihn gleichzeitig leiden ließ. Der Künstler konnte Margarita nicht erobern. Dem Autor zufolge konnte im Allgemeinen kaum jemand das kalte Herz der Schauspielerin erreichen. Sie kam mit einem wandernden Theater nach Tiflis. Dort leuchtete Margarita auf der Bühne, bis sie gehen musste. In ihrer Schönheit lag etwas Abstoßendes, Beeindruckendes, Unverständliches für das menschliche Auge, das nur zu spüren war.

Margarita war die Verkörperung einer reifen orientalischen Schönheit. Sie zog sich gut an und beobachtete ihr Aussehen. So hat Pirosmani es eingefangen. Margarita strahlt eine ungewöhnliche Ausstrahlung auf der Leinwand aus, als ob ihre Schönheit von der ganzen Menschheit und nicht nur von ihm gebraucht würde. Die Figur des Mädchens kontrastiert scharf mit dem blauen Himmel. Helle, gesättigte Farben beleben das Bild als Ganzes.

Die Leinwand "Margarita" wurde zum Beispiel für einen besonderen Blick des Künstlers auf die umgebende Realität.





Gemälde Nesterov


Schau das Video: :Daivhy Kursk Panzerschlacht Gemälde (Dezember 2022).