Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Sergey Baulin „Tempel der Fürbitte auf dem Nerl“

Beschreibung des Gemäldes von Sergey Baulin „Tempel der Fürbitte auf dem Nerl“


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Baulin war ein unübertroffener Meister der Landschaft mit Elementen der Architektur. Er schafft grandiose Gemälde, die ungewöhnlich ungewöhnliche Gebäude aus verschiedenen Zeiten darstellen. Dem Künstler gelingt es, die Merkmale der Architektur klar zu vermitteln.

Vor uns liegt die beeindruckende Arbeit des Malers. Er stellte die berühmte Kirche der Fürbitte dar. Dieser Tempel ist ein verehrter Schrein. Die Kirche ist klein und bescheiden genug. Es wurde gebaut und nach der Fürbitte benannt. Dieser Feiertag wurde traditionell in Russland gefeiert. Viele Künstler sind von dieser ruhigen Schönheit durchdrungen. Deshalb können Sie eine ausreichende Anzahl von Gemälden sehen, die die Kirche darstellen.

Baulin macht eine Nahaufnahme. Der Betrachter kann die Kirche der Fürbitte sehr detailliert sehen. Kein einziges Detail entgeht der Werkstatt des Malers. Wenn Sie etwas genauer hinschauen, können Sie sogar eine ausgefallene Spitzenschnitzerei sehen, die zu einer hellen Dekoration dieses Gebäudes wurde.

Die Form des Gebäudes ist ziemlich ungewöhnlich. Dies ist ein großes Quadrat. In seiner Mitte befindet sich eine Kuppel, die direkt in den Himmel stürzt. Es ist kaum zu glauben, dass diese Pracht in der Antike geschaffen wurde.

Für den Bau des Tempels wurde ein malerischer Ort gewählt. Der Legende nach wurde es von keinem anderen als Prinz Bogolyubsky angezeigt. Mitten im Nerl erhebt sich ein kleiner Hügel. Die endlosen Wiesen erstrecken sich weiter und verschmelzen in der Ferne mit einem bodenlosen Himmel. Dieser Hügel wurde speziell gegossen. Tatsache ist, dass im Frühjahr manchmal eine starke Flut des Flusses auftritt.

Baulin zeigt einen bewölkten Tag. Dieser Maler konnte die Dunkelheit mit Hilfe eines meisterhaften Bildes des Himmels vermitteln. Die Farbe wechselt von blau (dunkel) nach grau. Die Sonne wird von dicken schweren Wolken geschlossen. Dieser Hintergrund ermöglicht es der Kirche, lebendiger auszusehen. Es scheint ein magischer Sonnenstrahl zu sein, der die Dunkelheit beleuchtet. Der Künstler zeigt, dass der Tempel bei jedem Wetter immer akzeptiert, egal in welcher Situation. Sie müssen nur an Ihre eigene Stärke glauben und dem Weg der Gerechten folgen.





Gemälde von Rene Magritte


Schau das Video: . wie alles begann #Vision des Kanals: wie wars wirklich I Kapitel #000 (September 2022).


Bemerkungen:

  1. Cingeswiella

    Wunderbar, das ist ein sehr wertvoller Satz

  2. Oliphant

    An Ihrem Platz appelliere ich um Hilfe in Suchmaschinen.

  3. Tydeus

    Sie haben den Punkt getroffen. Ich finde, das ist eine sehr tolle Idee. Ich stimme völlig mit Ihnen.

  4. Mezilrajas

    Wo warst du so lange weg?

  5. Zulule

    Es stört mich nicht.

  6. Yannic

    Interessanterweise, und das analoge ist?

  7. JoJotaur

    Es tut mir leid, aber ich denke, Sie liegen falsch. Senden Sie mir eine E -Mail an PM, wir werden reden.

  8. Arwood

    Ganz recht! Es scheint mir, es ist eine gute Idee. Ich stimme mit Ihnen ein.

  9. Gurg

    is absolutely in accordance with the previous message



Eine Nachricht schreiben